Buchbeschreibung "Damals"


„Damals"

 

„Damals – eine von vierzehn erzählt“,
so nennt sich das Buch, in dem ich meine Kindheitserinnerungen niedergeschrieben habe. Ich bin als drittes von vierzehn Kindern auf einem kleinen Bauernhof in St. Stefan ob Stainz aufgewachsen. Bis zu meinem 17. Lebensjahr wohnte meine Familie in diesem kleinen, nicht unterkellerten, feuchten Haus ohne Fließwasser. Mit zwei Zimmern, einem kleinen Vorraum und einer Küche mussten 14 Personen vorlieb nehmen.
Das Buch ist im Eigenverlag erschienen, 180 Seiten stark und kostet 
15.- Euro.

Zeitungsbericht über das Buch „Damals“

Hirsch-Zitronella

Im Buch Damals erinnert sich Wölkart auch an "Wäsche, die im Winter im Schweinestall gewaschen wurde" oder an Hilfsarbeiten bei den Nachbarn, den "Hosbauerleit". An einen winterlichen Ausflug zur Ölmühle nach Mooskirchen, bei dem die "Hosbauerin" beim Greißler einen über den Durst trank und Vater Johann die Kinder suchen ging. An "Eier, die stets ein Vaterunser lang gekocht wurden". An "saubere Nägel, die über Nacht in einen Apfel gesteckt wurden, um den Eisenmangel der schwangeren Mutter abzudecken". Und an Stollwerk-Zuckerl, Hirsch-Zitronella und faszinierende Ausflüge in das weit entfernte Graz. Anekdoten, die bei etlichen Lesern Erinnerungen an die eigene Kindheit wach werden lassen.

 

Platz wird auch den Spielen auf dem kleinen Hof, den Streitereien unter den Geschwistern und kleineren und größeren Abenteuern eingeräumt. Und den beiden prägenden Jahren der kleinen Ingeborg in einer Klosterschule in Graz-Eggenberg. Ihre Eltern hatten für sie einen Lebensweg als Klosterschwester vorgesehen. Nach zwei harten tränenreichen Jahren voller Heimweh kehrte das Mädchen im Alter von zwölf Jahren zurück in die Heimat, um in Folge zwei Jahre die Hauptschule in Stainz zu besuchen und später eine kaufmännische Lehre zu absolvieren.